copper beech 55904 370
Beschreibung:
Die Blutbuche ist eine Zierform der Rotbuche. Sie wird und wurde in zahlreichen Parks als "Farbtupfer" angepflanzt. Für die Rotfärbung ist der Farbstoff Anthocyan, der im Zellsaft des Blattabschlussgewebes gelöst ist, verantwortlich. Im Zusammenwirken mit dem Blattgrün der darunter liegenden Zellen ergibt sich die fast schwarzrote Farbe.

 

Deutscher Name:
Blutbuche
Botanischer Name:
Fagus sylvatica 'Purpurea'
Familie:
Buchengewächse (Fagaceae)
Herkunft:
einheimisch
Wuchshöhe:
bis 35m
Fruchtart:
Nussfrucht
Geschlecht:
eingeschlechtlich
Häusigkeit:
einhäusig
Blattanordnung:
wechselständig
Blatt:
einförmig, Rand gewellt und glatt
Borke:
grün und gräulich schimmernd
Blütezeit:
April bis Mai
Fruchtreife:
September bis Oktober

  

Blattoberseite und Blattunterseite:
20180907 111830 370
weibliche Blüte:
Platzhalter Foto folgt 370
männliche Blüte:
Platzhalter Foto folgt 370
Borke:
Platzhalter Foto folgt 370
Früchte:
20180907 111756 370
Zweig:
20180907 111745 370
Herbstfärbung:
Platzhalter Foto folgt 370

 Literaturquellen