DSCF2410
Beschreibung:
Eine europaweit verbreitete Baumart mit aufragendem Wuchs und einer ovalen Kronenform. Die Krone ist halb offen. Die Sandbirke zählt zu den Pionierbaumarten, da sie schnell neue Terrains besiedelt und anspruchslos an den Boden ist.

 

Deutscher Name:
Sandbirke (Synonym: Weißbirke, Hängebirke)
Botanischer Name:
Betula pendula
Familie:
Birkengewächse (Betulaceae)
Herkunft:
Europa, Kleinasien
Wuchshöhe:
15-20m
Fruchtart:
Flügelnuss
Geschlecht:
eingeschlechtlich
Häusigkeit:
einhäusig
Blattanordnung:
wechselständig
Blatt:
dreieck- bis rautenförmig
Borke:
braun im Jugendstadium; weiß und abblätternd mit größeren Rissen in höheren Altersklassen
Blütezeit:
April bis Mai
Fruchtreife:
August bis September

  

Video:
Blattoberseite und Blattunterseite:
DSCF5852
Weiblicher Blütenstand:
P5024770
Männliche Blüte:
P4191720
Borke:
P4212895
Früchte:
DSCF0607
Zweig:
Birke Blatt 370
Herbstfärbung:
Birke Herbstfrbung 370
Sandbirken im Siedlungsbereich:
20180702 143205 370
Astloch als Vogelbrutstätte:
DSC03521 370

 Literaturquellen