P6111428
Beschreibung:
Die in Europa heimische Winterlinde wächst in Ihrer Jugend ziemlich langsam. Dennoch kann sie Endhöhen bis zu 30m erreichen. Sie treibt ca. 14 Tage nach der Sommerlinde aus. Ihre Blätter sind kleiner als die der Sommerlinde.

 

Deutscher Name:
Winterlinde (Synonym: Kleinblättrige Linde, Berglinde)
Botanischer Name:
Tilia cordata
Familie:
Malvengewächse (Malvaceae)
Herkunft:
einheimisch
Wuchshöhe:
20-30m
Fruchtart:
Nussfrüchte, 0,5-0,8cm im Durchmesser
Geschlecht:
zwittrig
Häusigkeit:
einhäusig
Blattanordnung:
wechselständig
Blatt:
herzförmig, gesägt
Borke:
dunkelgrau, gefurcht, Zweige grün, später rotbraun
Blütezeit:
Juni-Juli
Fruchtreife:
September

  

Video:
Blattoberseite und Blattunterseite:
DSCF6586
Blattunterseite (mit rötlich/brauner Behaarung | Sommerlinde: weißliche Behaarung):
P7077179
Blüte:
P6206553
Borke:
P4081587
junger Fruchtstand:
Winterlinde mit Fruchtstand 370
reife Früchte:
PA223108
Zweig:
DSC04202 370
beginnende Herbstfärbung:
DSC04173 370
mit Gallmilben befallenes Lindenblatt:
DSC04207 370

 Literaturquellen